Kontakt


Barrierefreie Bäder


Logo Lauenburg 800 Jahre



Solaranlagen - Die Energie der Sonne effizient nutzen
Nutzen Sie die Energie der Sonne um Ihr Trinkwasser zu erwärmen. Die optimal aufeinander abgestimmten Komponenten des Brötje Solarsystems W bieten Ihnen hierzu eine sehr gute Alternative zu teurem Heizöl oder Gas.

Bsp.System W, 2 Flachkollektoren FK 26, Warmwasserbereitung für 4 Personen, Maße zusammen 2.182 mm Breite, 2.357 mm Höhe

SolarPlan Flachkollektoren zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Die BRÖTJE Kollektoren FK 26 W und FK 25 R sind ideal für eine Aufdachmontage bzw. für eine Freiaufstellung. Zudem bietet BRÖTJE den Indachkollektor IK 25 E zur Installation in die Dachfläche an.

Das BRÖTJE Solarsystem W für die Trinkwassererwärmung
Optimale Nutzung umweltfreundlicher Sonnenenergie zur Trinkwassererwärmung. Durch das Solarsystem W können bis zu 60 % des Jahresenergiebedarfs abgedeckt werden.

Das BRÖTJE Solarsystem WH für die Trinkwasserwärmung und Heizungsunterstützuung
Die Unterstützung der Wohnraumheizung mit Sonnenenergie bietet zusätzlichen Energiegewinn.Je nach Warmwasserbedarf und Wärmebedarf für die Hausheizung können mit dem Solarsystem WH zusätzlich bis zu 30 % der Hausheizung abgedeckt werden.

Der ideale Partner für Ihre Solaranlage - Trinkwassererwärmer AquaComfort
Die Solarspeicher SSB zur Trinkwassererwärmung sowie der SBH und der MPS zur Heizungsunterstützung und Trinkwassererwärmung wurden speziell für den Betrieb mit Solaranlagen konzipiert. Je nach Bedarf sind diese mit verschiedenen Speicherinhalten verfügbar.



Zur Übersicht

Heizungstechnik

Solaranlagen - Die Energie der Sonne effizient nutzen

Pelletskessel-Die natürliche Art der Wärmegewinnung

Wärmepumpen - kostenlose Umweltwärme

Ölanlagen - Sauber und sparsam heizen mit Öl

Gas-Brennwertthermen - Wohlfühlen muss nicht teuer sein
 
Aktuelles

Die Neue Förderstandards für Energieeffizentes Bauen

Die Neue Förderstandards für Energieeffizentes Bauen und Sanieren ab 01.10.2009 Die KfW Bankengruppe hat die Anpaasung in in Ihren Förderprogrammen an die am 01.10.2009 in Kraft tretende Energiesparverordnung (EnEV 2009) vorgestellt Nach der EnEV richten sich die energetischen Vorgaben für Neubauten und umfassende Sanierung in Deutschland

Mehr...

Familientag 04.August 2012

Kommen Sie vorbei und besuchen Sie uns auf dem Familientag 2012.

Mehr...

Energiesparen beim Heizen

Ein Drittel der Energie wird in Deutschland für das Heizen verbraucht und hier liegt auch das größte Potenzial zur Energieeinsparung.

Mehr...
 
Weitere Informationen


 Wasser- und Wärmetechnik Lauenburg GmbH DATENSCHUTZ      IMPRESSUM